Shop  /  Vinyl

Whitesnake Slip of The Tongue (30th Anniversary Edition)

Format:
2Vinyl
Style:
Hard Rock
Release:
04.10.2019
Art-Nr.:
LP11539
Label:
Rhino
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 24,99 €

Tracklist

01
Slip Of The Tongue
02
Kitten's Got Claws
03
Cheap An' Nasty
04
Judgement Day
01
Now You're Gone
02
The Deeper The Love
03
Sailing Ships
04
Wings Of The Storm
01
Slow Poke Music
02
Fool For Your Loving
03
Sweet Lady Luck (single B-side)
04
Now You're Gone (chris Lorde-alge Single Remix)
05
Cheap An' Nasty (alternate Solo & End)
01
Slip Of The Tongue (alternate Intro & Breakdown)
02
Fool For Your Loving (vai Voltage Mix)
03
Judgement Day (alternate & Extended Solos)
04
Fool For Your Loving (alternate)[aor Mix With Chr Intro]

Beschreibung

Das achte WHITESNAKE -Album wurde ihr drittes Platin-Album in Folge: Slip Of The Tongue . Im November 1989 veröffentlicht, eroberte es dank zweier Top-40 Hits, Fool For Your Loving und The Deeper The Love , die Top-10 im UK und in den USA sowie die Top-20 in Deutschland. In diesem Jahr wird das von den Fans geliebte Album 30 Jahre alt!

Nachdem WHITESNAKE im Jahr zuvor mit dem Album 1987 (,, Whitesnake " in Kanada und den USA) 8-faches Platin eingeheimst hatten, kehrten sie zwei Jahre später mit Slip Of The Tongue zurück. Die Band bestand nun aus Coverdale, Bassmann Rudy Sarzo, Drummer Tommy Aldridge und den Gitarristen Adrian Vandenberg und Steve Vai . Bis auf einen Song wurden alle Stücke von Coverdale und Vandenberg geschrieben, wobei Vandenberg sie wegen einer Handverletzung nicht selbst im Studio einspielen konnte. Um die Lücke zu füllen, stieß Vai für die Aufnahmen und die folgende Tour zur Band. Slip Of The Tongue: 30th Anniversary Edition enthält unveröffentlichte Versionen von jedem Albumtrack sowie die Monitor-Mixe, die 1989 für das Album aufgenommen wurden.

Überdies präsentiert das Set das CD-Debüt von Slip Of The Tongue: The Wagging Tongue Edition , das 1989 exklusiv als Vinyl erschien. Hier wird Coverdale im Interview über jeden Song des Albums befragt, der dann nach jeder Interview-Passage folgt.