Shop  /  CD

The Brave Evie's Little Garden

Format:
CD
Style:
Hard Rock
Release:
27.07.2021
Art-Nr.:
CD25150
Label:
MBM Import Service
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 15,99 €

Tracklist

01
Evie's Little Garden
02
Run To You
03
I've Always Wondered
04
We're Not In Kansas Anymore
05
Elevate Me
06
Creep
07
If I Told You
08
Lonely Bones
09
And We All Fall Down
10
Lucid
11
Come To Me
12
Love: Automatic

Beschreibung

The Brave sind wieder zurück mit einem Monster von einem Album! Vollgestopft mit großartigen Melodien und großartigen Hooks. Das unabhängig produzierte und veröffentlichte Album mit dem Titel Evie's Little Garden wird mit Sicherheit alte und neue Fans begeistern.

Evies Little Garden ist knackig, druckvoll und reichhaltig. Die Definition und Sorgfalt, die auf dieser Veröffentlichung geboten wird, ist Weltklasse und liefert wirklich die Ware. Heutzutage gibt es keine Entschuldigung mehr für einen schlampigen, rohen Sound, aber The Brave haben uns etwas geboten, das wie eine Weltklasse-Veröffentlichung klingt.

Melodischer Hard Rock/Metal mit deutlichen 80er-Jahre-Anklängen ist das, was man hier bekommt, aber die Songpalette ist so reichhaltig und vielfältig. Der Album-Opener und Titeltrack "Evie's Little Garden" ist ein herrliches Stück, das vor Hooks und Melodien nur so strotzt. Die lyrische Auseinandersetzung mit den Ereignissen im Garten Eden in Genesis 1 ist großartig. Eine fabelhafte Nacherzählung des Sündenfalls, verpackt in viereinhalb Minuten klanglicher Güte, das ist, kurz gesagt, was man von jedem Stück hier erwarten sollte.

Lonely Bones" ist melancholisch und einprägsam, "Run to You" ist ein entzückendes Stück über die Rückkehr zum Herrn, nachdem man weg war. Der extrem tiefe lyrische Inhalt von "I've Always Wondered" diskutiert die Frage, was wäre, wenn Jesus nicht gekommen wäre, um für uns zu sterben. Verpackt in eine einprägsame Melodie mit einem riesigen Refrain, der nie kitschig oder albern wirkt, sind alle diese Songs erstklassiges Material. Und zur Verstärkung ist die Produktion fabelhaft.

"We're not in Kansas Anymore" ist ein weiterer brillant ausgeführter Mid-Tempo-Song, der durch seine erstaunliche Melodie und sein reizvolles Arrangement besticht. Der Albumabschluss "Love: Automatic" ist ein großartiger Albumabschluss, der im Refrain so richtig in Fahrt kommt, dass man immer wieder nach der Wiederholungstaste greifen wird.

Die Band besteht dieses Mal aus Stayce Roberts (Leadgesang, Gitarre, Keyboards), Malcolm Paris (Bass, Backing Vocals) und John Spittle (Schlagzeug). Hier gibt es einige wirklich fantastische Stücke zu hören. Stayce's Gesang ist durchweg fantastisch, rau, druckvoll und stark. Er liefert auch einige fabelhafte Gitarren-Licks. Die Rhythmusgruppe um Malcolm und John ist solide und tight.