Shop  /  CD

Norum, John Gone To Stay

Format:
CD
Style:
Hard Rock
Release:
28.10.2022
Art-Nr.:
CD24880
Label:
Gain Records
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 14,99 €

Tracklist

01
Voices Of Silence
02
Sail On
03
Gone To Stay
04
One By One
05
What Do You Want
06
Lady Grinning Soul
07
Norma
08
Calling
09
Terror Over Me
10
Face The Truth (revisited)

Beschreibung

Geboren am 23. Februar 1964 in Vardø (NO), zieht John Norum bald mit seiner Familie nach Stockholm (SE), wo er dank der Gitarre seiner Mutter und dem Einfluss von Rock- und Blueslegenden wie Elvis, Cliff Richard, John Mayall's Bluesbreakers, Thin Lizzy, UFO und Deep Purple davon träumt, Rockmusiker zu werden. Im Alter von 12 Jahren gründet er seine erste Band als Gitarrist und Sänger, DRAGONFLY, mit dem Schlagzeuger Tony Niemistö (alias Tony Reno), mit dem er ein paar Jahre später die Band WC gründet, die 1981 zu FORCE wird und in der Joey Tempest als neuer Leadsänger auftritt. Gleichzeitig erhält John dank seines Stiefvaters und Schlagzeugers der Band von Eddie Meduza die Möglichkeit, das Gitarrensolo auf der 1978er Single "PUNKJÄVLAR" aufzunehmen, mit der Band auf Tour zu gehen und zwei weitere Songs für das 1979er Album "EDDIE MEDUZA & THE ROARING CADILLACS" einzuspielen. Die neue FORCE-Besetzung, die durch John Leven ergänzt wird, der den ehemaligen Force-Bassisten Peter Olsson ersetzt, ändert ihren Namen in EUROPE und stellt ihr Können beim Rock-SM-Wettbewerb für Nachwuchsbands der ganzen Nation unter Beweis: Das live im Fernsehen übertragene Finale am 13. Dezember 1982 kürt John zum besten Gitarristen, Joey zum besten Sänger und EUROPE zum Gewinner eines Vertrags mit HOT Records, der ihre Karriere als Profis einleitet. Das selbstbetitelte Debütalbum wird in Schweden mit Gold ausgezeichnet und "SEVEN DOORS HOTEL" wird ihr erster Hit in Japan. John arbeitet wieder mit Eddie Meduza zusammen, er spielt das Album "DÅREN É LÖS - THE ROARING CADILLAC'S LIVE" ein, das während der Tournee 1983 aufgenommen wurde, und er nimmt zwei weitere Songs auf dem Album "WEST A FOOL AWAY" von 1984 auf. Im selben Jahr veröffentlichen EUROPE ihr zweites Album "WINGS OF TOMORROW", das von Leif Mases (Led Zeppelin, Scorpions) produziert wurde, und es folgt eine erfolgreiche "On the Loose"-Tournee. 1986 veröffentlichen Europe ihr drittes Album "THE FINAL COUNTDOWN", das sich 10 Millionen Mal verkauft und in 25 Ländern ein weltweiter Hit und ein Nr. 1 Album wird. Doch nach drei Studioalben, einer Live-VHS der Final Countdown-Tour in Japan, neun Singles, drei Videoclips und Tourneen in ganz Europa und Japan verlässt John 1987 die Band, um eine Solokarriere zu verfolgen, mit der er seine eigene Kunst besser und freier zum Ausdruck bringen kann. Als Solo-Gitarrist und Sänger komponiert und spielt John zwischen Schweden und den Vereinigten Staaten und nimmt bis heute 8 Studioalben, 1 Live-Album, 9 Singles, 1 Maxi-Single und 7 Videoclips auf. 1989, zwei Jahre nach der Veröffentlichung seines ersten erfolgreichen Solo-Albums "TOTAL CONTROL", das in Schweden viele Auszeichnungen erhält, darunter ein Gold-Album, zieht John nach Los Angeles (USA) und schließt sich der Band von Don Dokken an, mit der er 1990 das Album "UP FROM THE ASHES" veröffentlicht, aus dem 2 Singles und 2 Videoclips ausgekoppelt werden und dem eine Tournee in den USA und Japan folgt. In Los Angeles trifft John auf den ehemaligen Deep Purple-Frontmann Glenn Hughes und das zweite Soloalbum "FACE THE TRUTH" zeigt die perfekte Übereinstimmung zwischen Johns Gitarrenspiel und Glenns kraftvollem Gesang. Am 31. Dezember 1999 kommt John mit EUROPE wieder zusammen, eigentlich nur für die Teilnahme am Millenniumskonzert in Stockholm, das stattdessen als Startschuss für ein neues Kapitel in der Geschichte von EUROPE dient. Kurz vor ihrem Comeback arbeitet John wieder mit Don Dokken zusammen, und mit der Band DOKKEN veröffentlicht er 2002 das Album "LONG WAY HOME" sowie zwei Singles und geht auf Welttournee. Im Jahr darauf kehrt John mit EUROPE ins Studio zurück, und die wiedervereinigte Band veröffentlicht weitere 6 Studioalben. 4 Live-Alben, 7 Singles und 12 Videoclips bis heute. 2015 gewinnen EUROPE den Classic Rock Roll of Honour in Großbritannien, und 3 Jahre später den schwedischen Grammis für das Album "WALK THE EARTH". Im selben Jahr wird die Band in die Swedish Music Hall of Fame aufgenommen. Im Laufe seiner Karriere spielte John mit vielen namhaften Musikern und Freunden zusammen, darunter Marcel Jacob, Michelle Meldrum, Mikkey Dee, Kelly Keeling, Göran Edman und Tone Norum, um nur einige zu nennen, und teilte die Bühne während der Welttourneen mit einigen der bekanntesten Bands und Musiker aller Zeiten wie Deep Purple, Whitesnake, Michael Schenker und Scott Gorham. John ist auch auf Alben von weltberühmten Künstlern wie Glenn Hughes, Ace Frehley, Carmine Appice, Jeff Pilson, Frank Marino und in zwei Filmen zu hören: "ON THE LOOSE" mit europäischen Bandmitgliedern, ein schwedischer Film aus dem Jahr 1985 unter der Regie von Staffan Hildebrand, und "FAR OUT MAN", eine amerikanische Komödie aus dem Jahr 1990, geschrieben und inszeniert von Tommy Chong, mit Don Dokken in der Hauptrolle. Jetzt ist John mit seinem 10. Soloalbum zurück im Rampenlicht.