Shop  /  CD

Magness, Clif Lucky Dog

Format:
CD
Style:
Hard Rock
Release:
13.07.2018
Art-Nr.:
CD20129
Label:
Frontiers Records
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 13,99 €

Tracklist

01
Ain't No Way
02
Don't Look Now
03
Unbroken
04
Like You
05
Love Needs A Heart
06
Nobody But You
07
Maybe
08
Shout
09
Rain
10
All Over My Mind
11
My Heart

Beschreibung

In den frühen 90er Jahren hatte der Melodic Rock den Mainstream mehr oder weniger verlassen und wurde zu einer Underground-Affäre, die von einer Gruppe kleiner Indie-Labels in Europa verfochten wurde. Aber 1994 erschien eine spektakuläre Veröffentlichung eines Singer/Songwriters namens CLIF MAGNESS mit dem Titel "Solo", der es schaffte, wirklich begeisterte Kritiken aus der ganzen Welt zu sammeln (ja, sogar in einer Zeit, in der Melodic Rock als tot galt).

Aber wer ist CLIF MAGNESS? Nun, er braucht sicherlich keine Einführung für Musikfanatiker, die im Laufe der Jahre viel Zeit damit verbracht haben, die Credits in Album-Linern zu lesen. Als das Album "Solo" erschien, machte er sich bereits einen Namen als Co-Autor und Produzent eines #1-Hits mit Jack Wagner ("All I Need"), eines Top-5-Hits für Wilson Phillips ("Impulsive") und gewann eine Recording Academy / GRAMMYs für den Song "The Places You Find Love" von Quincy Jones' von der Kritik gefeiertem Album "Back On The Block".

Nur drei Jahre später, 1993, wurde Clif für den Song "The Day I Fall In Love" aus dem Film "Beethoven's 2nd", der gemeinsam mit Carole Bayer Sager und James Ingram geschrieben wurde, für einen Oscar und einen Golden Globes Award nominiert. In den 90er Jahren und bis in das Jahr 2000 hinein arbeitete Clif mit herausragenden Künstlern wie Céline Dion, Hanson, Steve Perry, Amy Grant und Joe Bonamassa zusammen. Clif war auch maßgeblich an der Entwicklung der vielleicht größten Breakout-Künstlerin des Jahres 2003, Avril Lavigne, beteiligt. Als einer der ersten Writer/Produzenten, die mit Avril zusammenarbeiteten, wurde Clifs Schreib- und Produktionsstil zum Maßstab für das Album. Clif hat die vierte, viel kantigere Avril Lavigne-Single "Losing Grip" sowie fünf weitere Tracks aus ihrem Multi-Platin-Debüt "Let Go" mitgeschrieben und produziert. Natürlich hat er in den letzten Jahren für viele Sängerinnen und Sänger, darunter Jessica Simpson, Kelly Clarkson, Clay Aiken und viele andere, großartige und sehr erfolgreiche Musik geschaffen.

Die aufregende Nachricht für Fans von Clif ist, dass er mit einem neuen Soloalbum, das auf Frontiers Music Srl veröffentlicht wird, in die melodische Rockszene zurückkehrt!

"Nachdem ich zahlreiche Anfragen von Fans aus der ganzen Welt erhalten habe, freue ich mich, dass ich mit Frontiers zusammenarbeite und ein neues Soloalbum veröffentliche", sagt Clif. "Sehr cool, mit Frontiers zu arbeiten und nach zu langer Zeit an meinem eigenen Projekt. Jahre sind seit meiner letzten Soloarbeit vergangen, aber die Wahrheit ist, ich bin, im Herzen der Dinge, ein geselliger Songwriter und Produzent für andere, und ich bin es immer noch. Aber ich hatte eine tolle Zeit, diese Platte zusammenzustellen."