Shop  /  CD

Parsons, Alan The Secret ( Super Luxury Boxset)

Format:
CD Boxset
Style:
Progressive Rock & Metal
Release:
26.04.2019
Art-Nr.:
CD21092
Label:
Frontiers Records
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand 69,99 €

Tracklist

01
The Sorcerer's Apprentice (instrumental)*
02
Miracle (lead Vocal: Jason Mraz)
03
As Lights Fall (lead Vocal: Alan Parsons)
04
One Note Symphony (lead Vocal: Todd Cooper)
05
Sometimes (lead Vocal: Lou Gramm)
06
SoirÉe Fantastique (lead Vocal: Todd Cooper, Alan Parsons)
07
Fly To Me (lead Vocal: Mark Mikel)
08
Requiem (lead Vocal: Todd Cooper)
09
Beyond The Years Of Glory (lead Vocal: Pj Olsson)§
10
The Limelight Fades Away (lead Vocal: Jordan Huffman)
11
I Can't Get There From Here (lead Vocal: Jared Mahone)§ Featured In Motion Picture "5-25-77"

Beschreibung

Der elfmalige Grammy nominierte legendäre Meister des Progressive Rock, Alan Parsons, wird am 19. April 2019 mit einem neuen Album "The Secret" zurückkehren.

Alans langjähriges Hobby ist Magie und dieses brandneue Album zeigt seine eigene Leidenschaft für das Handwerk, daher der Titel "The Secret". Das Album wird eine Rückkehr zum Pop-Rock-Sound mit symphonischen und progressiven Rock-Einlagen bringen, für die das Alan Parsons Project bekannt war.

Alans Geschichte im Musikgeschäft ist eine geschichtsträchtige und einzigartige. Er hatte das Glück, als Assistant Engineer an den letzten beiden Alben der Beatles zu arbeiten, und nachdem er ein vollwertiger Toningenieur wurde, arbeitete er unter anderem mit Paul McCartney und The Hollies zusammen. Aber es war sein Beitrag als Ingenieur zu Pink Floyds Klassiker "The Dark Side Of The Moon", der ihm wirklich die Aufmerksamkeit der Welt bescherte. Das führte bald zu markanten Erfolgen als Produzent, insbesondere mit Pilot's "Magic", John Miles' "Highfly" und "Music" sowie Steve Harleys "Make Me Smile". Er produzierte auch das äußerst erfolgreiche "Year Of The Cat"-Album mit Al Stewart und zwei Alben mit der amerikanischen Prog-Rockband Ambrosia.

1975 lernte er Eric Woolfson kennen, der nicht nur sein Manager wurde, sondern sich auch mit Alan als Songwriting- und Performance-Partner für das so genannte The Alan Parsons Project zusammenschloss. Das Debütalbum "Tales Of Mystery And Imagination" der APP, das auf den Werken von Edgar Allan Poe basiert, ebnete den Weg für die Unterzeichnung bei Clive Davis' neu gegründetem Label Arista und einer Reihe von Hit-Alben, nämlich "Ich-Roboter" (1977), "Pyramide" (1978), "Die Wendung einer freundlichen Karte" (1980), "Auge am Himmel" (1982), "Ammoniakallee" (1984), "Geierkultur" (1985), "Stereotomie" (1986) und "Gaudi" (1987).

Mit seinen langjährigen früheren APP-Mitarbeitern, dem Gitarristen Ian Bairnson, dem Schlagzeuger Stuart Elliott und dem Orchesterarrangeur Andrew Powell, ließ Alan 1994 die Identität "Project" für Alan Parsons' "Try Anything Once" fallen. Die Partnerschaft wurde 1996 für "On Air" und 1999 für "The Time Machine" fortgesetzt. Während dieser Zeit tourte die erste Inkarnation des "Alan Parsons Live Project" ausgiebig durch die ganze Welt. Nach Alans Umzug nach Kalifornien im Jahr 1999 wurde 2003 eine brandneue Live Project Band gegründet. Eine weitere Bandumbildung fand 2010 statt. Die aktuelle Live-Band besteht aus Alan an der Akustikgitarre, Keyboards und Gesang, P.J. Olsson am Gesang, Tom Brooks am Keyboard, Guy Erez am Bass, Jeff Kollman an Gitarre und Gesang, Danny Thompson am Schlagzeug, Todd Cooper am Saxophon, Percussion und Gesang, Dan Tracey an Gitarre und Gesang und Tyson Montgomery Leonard an der Violine.
Parsons' letztes Album "A Valid Path", ein einzigartiger Streifzug durch die Welt der Elektronik, erschien 2004.

ALAN PARSONS - The Secret - Super Luxury Boxset
Boxset (limited to 2000 copies) includes:
- Digipak CD+DVD
- 1LP Gatefold Black Vinyl
- LiveSpan 2CD set
- Exclusive T-shirt in size L
- Poster
- Numbered lithograph of the cover.